80. Heidelberger Ruderregatta
24.05 + 25.05.2014

Jungen-Quartett qualifiziert sich für Bundesentscheid

Für eine faustdicke Überraschung sorgte am vergangenen Wochenende der neuformierte Jungen-Doppelvierer des RVE bei der 80. Heidelberger Ruderregatta. In der Besetzung mit Georg Schöckle, Sven Liebrich, Quentin Fuchs, Moritz Häfele und Felix Häfele als Steuermann erkämpfte sich das Esslinger Boot am zweiten Regattatag gleich den ersten Sieg vor den Vierern aus Stuttgart-Cannstatt und Breisach. Zur Hälfte der 1000 m langen Strecke lag das RVE-Quartett noch eine halbe Bootslänge zurück. Nach einem dramatischen Endspurt und einer Bugkastenlänge Vorsprung fiel der Sieg mit gerade einmal 4 Zehntelsekunden Differenz zum Zweiten denkbar knapp aus. Riesengroßer Jubel am Siegersteg daher bei den Jungen selbst, wie auch beim Trainerteam und den angereisten Eltern. Schön, dass sich die Jungens nach dem Rennen am Vortag so schnell wieder gefasst hatten. Denn da mussten sie bei ihrem allerersten Regattaauftritt und etwas höherem Wellengang dem überlegenen französischen Boot aus der Heidelberger Partnerstadt Perreux mit deutlichem Abstand den Vortritt lassen. Mit diesem schönen Erfolg haben die 12- und 13-jährigen Jungen auch gleichzeitig die Teilnahme beim Bundesentscheid in der Tasche. Dieser findet in diesem Jahr in Rüdersdorf bei Berlin statt.


Für Georg Schöckle, Quentin Fuchs, Sven Liebrich, Moritz und Felix Häfele (von rechts)
bedeutet der erste Regattasieg auch gleichzeitig die Qualifikation für den Bundesentscheid

Aber auch die A- und B-Junioren und Juniorinnen steuerten mit mehreren Siegen ihren Teil zu einer für den RVE durchweg erfreulichen Gesamtbilanz in Heidelberg bei.


Eine starke Leistung bot auch der Juniorinnen A-Doppelvierer mit Ann-Karolin Krause auf Schlag und Linda Tucci (ganz rechts)

Jonas Kölblin entschied sowohl sein Einer-Rennen bei den B-Jugendlichen als auch den Doppelzweier in Renngemeinschaft mit Marc Stephan vom Stuttgart-Cannstatter RC an beiden Regattatagen für sich. Sie ließen alle anderen Doppelzweier ihrer Altersklasse hinter sich und gewannen den gesetzten ersten Lauf ihres Rennens. Ebenfalls erfolgreich waren Ann-Karolin Krause und Linda Tucci im Doppelvierer mit ihren Partnerinnen aus Breisach und Gaienhofen.


Sehr erfolgreich verlief die Heidelberger Regatta für B-Junior Jonas Kölblin, hier im Doppelzweier mit Marc Stephan vom Stuttgart-Cannstatter RC

Bilder von Rüdiger Kölblin
Bericht Frank Gähr