33. Oberrheinische Frühregatta Mannheim
am 26./27.April 2014
und
Kinderlangstrecke am 26. April 2014

Als erster Esslinger ging im 17. Rennen dieses Tages Georg Schöckle im Jungen-Einer, 13 Jahre, Leichtgewicht an den Start. Georg belegte über die Distanz von 3.000 m der Kinderlangstrecke einen guten 5. Platz (16:01 min.). Sein erstes gemeinsames Rennen mit Marc Stephan vom Stuttgart-Cannstatter Ruderclub bestritt Jonas Kölblin im Doppelzweier Junioren B. Die beiden belegten in ihrem Rennen den 2. Platz (05:23.66 min.) vor einer bayerischen Renngemeinschaft aus München und Würzburg.

   

Janika Kölblin und Linda Tucci konnten sich im Rennen der Juniorinnen A im Doppelzweier (Leistungsgruppe I) über 1.500m mit dem 3. Platz im Mittelfeld platzieren (05:59.40 min.).Das Rennen Nr. 114b Seniorinnen Einer B, Leichtgewicht, konnte Janika Kölblin für sich entscheiden. Mit einem Vorsprung von 9 Sekunden sicherte sie sich den 1. Platz (06:22.57 min.) - der erste und leider auch einzige Sieg für den Ruderverein Esslingen.

  

Zwei Rennen später ging Karo Krause im Juniorinnen A Einer der Leistungsgruppe II an den Start. Nach Heidelberg, Nürnberg und Erlangen belegte sie den vierten Platz (06:30.46 min.).Nach anderthalb Stunden Pause gingen Linda Tucci und Karo Krause nochmals aufs Wasser. Im Doppelzweier der Leistungsgruppe 2 erreichten beide einen überraschenden 2. Platz (05:53.53 min.) hinter dem Schleissheimer RC. Schon fast in der Abenddämmerung Jonas Kölblin ging nochmals an den Start Junioren B Einer, Leistungsklasse I. Mit einer Zeit von 05:51.90 min. fuhr Jonas als Dritter über die Ziellinie. Der letzte Starter für den RVE an diesem Tag war Thomas Gösling im Junioren A Einer, Leistungsklasse II: Platz 4 (06:09.39 min.)


Thomas im Junior A Einer an der Mannheimer Spundwand

Ein langer Regattatag mit vielen Wartezeiten zwischen den einzelnen Rennen ging zu Ende.

Der Sonntag begann mit einer schlechten Nachricht: Thomas Gösling war krank und musste abmeldet werden. Georg startete wieder als erster, diesmal über 1.000 m. Mit 05:18.53 min. wurde Georg Dritter. Janika Kölblin und Linda Tucci gelang im Rennen der Juniorinnen A im Doppelzweier (Leistungsgruppe I) eine Verbesserung gegenüber dem Vortag: Platz 2 (05:56.88 min.). Auch am Sonntag saßen Jonas Kölblin und Marc Stephan vom Stuttgart-Cannstatter Ruderclub in einem Boot. Im Rennen Doppelzweier Junioren B belegten sie den 3. Platz (05:34.54 min.) hinter München/Würzburg und Frankfurt. In der weiteren Folge des Tages belegte im Juniorinnen A Einer Janika Kölblin einen 4.Platz (06:44.81 min.) und Linda Tucci (06:53.34 min.) und Karo Krause jeweils den 5. Platz (06:54.11 min.). Nach langer Wartezeit ging Jonas Kölblin als letzter Starter für den RVE ins Rennen der Junioren B Einer, Leistungsgruppe I. In einem gesetzten Lauf belegte er Platz Vier (6:05,9 min.)

Bericht: Karo Krause