Regatta Ulm 2011

am 25. und 26. Juni auf der Donau

Überaus erfolgreich schnitten unsere 14-18-jährigen Ruderinnen und Ruderer beim Donau-Cup in Ulm ab. Mit sage und schreibe 16 Siegen in den verschiedenen Boots- und Altersklassen war der RVE die erfolgreichste Mannschaft und holte den Pokal nach Esslingen. Allein 3 Mal fuhr Mirjam Schöckle im Einer als Erste über die Ziellinie. Janika Kölblin, Linda Tucci und Magnus Gähr gewannen ihre Einerrennen souverän. Über 1 Sieg im Einer durfte sich Julian Wüsteney freuen. Auch im Zweier waren die Esslinger auf der Donau schnell unterwegs. So zeigte sich der Zweier mit Tucci/Kölblin bei den Juniorinnen B, wie auch der Zweier Gähr/Wüsteney bei den Junioren B der Konkurrenz überlegen.
Eine Reihe weiterer guter Platzierungen durch Bianca Krumm, Katharina Mästle und Thomas Gösling vervollständigte das hervorragende Abschneiden. Erstmals Regattaluft schnuppern durfte Jonas Kölblin, der bei den 14-Jahrigen über die 250 m-Strecke bereits wacker mithielt. Schade nur, dass aufgrund der geringen Zahl teilnehmender Vereine das Rennen der Doppelvierer bei den Juniorinnen nicht zustande kam. Dafür siegten Mirjam Schöckle und Kai Luptowitsch am Ende noch im Mixed-Vierer in Renngemeinschaft mit Waiblingen. Trainer Klaus Klemm zeigte sich ob der Leistung seiner Aktiven sehr zufrieden.

Thomas Gösling und Jonas Kölblin fuhren auf Bahn 2 und am Ende auch auf Platz 2
Magnus Gähr und Julian Wüsteney siegten im Doppelzweier der Junioren B
Mirjam Schöckle gewann sowohl den Fraueneiner bei den Juniorinnen A als auch bei den Seniorinnen A
Linda Tucci und Janika Kölblin im Doppelzweier der Juniorinnen B
 
Der erfolgreiche Mixed-Vierer mit Mirjam Schöckle und Kai Luptowitsch in Rgm. mit Waiblingen
Bilder Kölblin

   Bericht: Frank Gähr  

zu den Ergebnissen im einzelnen