Baden-Württembergische Meisterschaft 2011 in Breisach

RVE erfolreich mit 3 x Gold, 3 x Silber und 1 x Bronze

Breisach 23. und 24. Juli

Bei unberechenbarem Wind, getarnt als Schiebe- Seiten- oder Gegenwind, erkämpfte sich der Ruderverein Esslingen bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Breisach auf der 1000 Meter Strecke drei Gold-, drei Silber- und eine Bronze- Medaille. Spannende Vorläufe am Vormittag, packende Finalläufe am Nachmittag bescherten den vielen Schlachtenbummler aus Esslingen ein gelungenes Rennwochenende.


Christoffer Tucci und Thomas Ortlieb waren im Leichtgewichts-Doppelzweier nicht zu schlagen.

Im Leichtgewichts-Männer-Doppelzweier konnten Christopher Tucci und Thomas Ortlieb den Titel aus dem Vorjahr verteidigen und siegten klar vor der Stuttgart RG. Dritter wurde der RC Rheinfelden Baden vor Karlsruhe und zwei Booten aus Heidelberg. Eine Überraschung gelang den beiden Frauen des RVE im Doppelzweier, Sandra Luptowitsch mit Mirjam Schöckle gewannen nicht nur den Vorlauf sondern auch das Finale. Sie verwiesen die Karlsruher Vera Dohmen und Lisa Bode auf Silber und Waiblingen mit Annika Sauter und Franziska Heck auf den Bronze Rang.


Sandra Luptowitsch und Mirjam Schöckle überzeugten schon im Vorlauf

  
Thomas Gösling freut sich über seine erste Goldmedaille bei einer Landesmeisterschaft.

Goldmedaillen:

  
Immer wieder der Ruderverein Esslingen am Siegersteg.

 

  

Silbermedaillen:

  
Thomas Ortlieb im Leichtgewichts-Einer

Mit der Bronzemedaille belohnte sich im Leichtgewichts-Männer-Einer Thomas Ortlieb in 3:25.30 Minuten nach einem zweiten Platz im Vorlauf. Gold an den RV Neptun Konstanz, Ingo Voigt (3:18.49), Silber an die Stuttgarter RG, Florian Roller (3:19.57).

  
Linda Tucci, Janika Kölblin, Katharina Mästle-Goer, Bianca Krumm und Steuermann Thomas Gösling

Im Juniorinnen-B-Doppelvierer setzten sich Bianca Krumm, Katharina Mästle-Goer, Janika Kölblin, Linda Tucci und Steuermann Thomas Gösling nicht durch. Im Vorlauf blieben sie an einer Welle hängen und belegten den vierten Platz und verpassten das Finale. Auch im Juniorinnen-Doppelzweier erreichten Linda und Janika den vierten Platz. Juniorin A, Mirjam Schöckle erstritt im Einer den undankbaren vierten Rang. Ruderneuling Jonas Kölblin mit Thomas Gösling erkämpften sich im Junioren-C-Doppelzweier Platz drei im Vorlauf, im Endlauf Platz sechs.

25.7.2011
Cornelia Luptowitsch

zu den Ergebnissen im einzelnen