100. Saisonsieg für Esslinger Ruderer

Mit 12 Medaillen kehrten die Esslinger Ruderer von der Kurzstreckenregatta in Marbach am Neckar zurück. Bei dieser Regatta holten die Aktiven den 100. Sieg der laufenden Saison für den RVE. In fast all ihren Rennen ließ Sandra Luptowitsch ihre Konkurrentinnen hinter sich. Sie gewann den Frauen Doppelzweier A einmal mit Christine Kalkschmid aus Esslingen und einmal mit Elisa Vetter aus Friedrichshafen. Den Doppelzweier der Alterklasse B bis 22 Jahre gewann sie klar im vollen 4-Boote-Feld in Renngemeinschaft mit Gesine Thiessen von der Stuttgarter RG.

Im Frauen-Doppelvierer A siegte Sandra Luptowitsch mit Ruderinnen aus Mannheim und Lauffen. Den gemischten Doppelvierer der offenen Altersklasse gewann sie zweimal mit Jens Maschkiwitz, ihrem Bruder Kai Luptowitsch, einmal mit Christine Kalkschmid, sowie am nächsten Tag mit Kathrin Bohnenstingl aus Lauffen.

Im Männer-Doppelvierer A ließen Jens Maschkiwitz, Thomas Ortlieb, Sören Freisler und Christopher Tucci dem Schweizer Boot keine Chance und hörten nach 500 m als erstes Boot die Zielhupe.

Im Männer Doppelzweier Leistungsklasse B holten sich Christopher Tucci und Thomas Ortlieb ebenfalls die Medaille ab.

Fabian Kramer gewann den Junioren Einer B Leistungsklasse II und Mirjam Schöckle den Juniorinnen Einer A Leistungsklasse II. Thorben Gähr sicherte sich den Sieg im Leichtgewichts Junioren Einer B Leistungsklasse II und im Doppelzweier mit Philipp Taberelli aus Stuttgart. Die C-Junioren bis 13 Jahre vom Ruderverein erkämpften sich auf ihrer letzten Regatta der Saison gute zweite Plätze. Linda Tucci bei den Mädchen und Julian Wüsteney bei den Leichtgewichts-Jungen. Thomas Gösling, als jüngster Teilnehmer aus Esslingen, kam bei den 12-jährigen als dritter ins Ziel.


Den Junior B LG Doppelzweier Leistungsklasse I der 15/16-jährigen entschieden Philipp Tabarelli aus Stuttgart und Thorben Gähr nach 500 m für sich.


Ebenfalls als Siegerin fuhr Mirjam Schöckle über die Ziellinie.


Im Frauen-Doppelvierer A siegte Sandra Luptowitsch gemeinsam mit Sabine Ehrlich und Kathrin Bohnenstingl aus Lauffen und Verena Moster aus Mannheim


Sandra Luptowitsch mit Elisa Vetter vom RV Friedrichshafen